Moog 7 - Hochpräzise Planetenrollengewindespindeln von Moog

Als Ersatz leichter Servo-Hydraulik bis ca. 300 kN gelten Rollengewindespindeln schon seit längerem als Alternative, da sie auch bei kleinen Gewindesteigungen große Tragzahlen realisieren und gleichzeitig eine genaue Positionierung erreichen.

Der Verzicht auf mehrfache Energieumwandlung bei dieser rein elektrischen Antriebsform steigert zudem die Effizienz und reduziert parallel die Gefahrenpotenziale klassischer Hydraulik.

Weiterlesen …

Moog 6 - Invertierte Planetenrollengewindetriebe von Moog

Speziell für Anwendungen wie Schweißzangen in der Automobilindustrie, Dosiersysteme oder bei schwerer Materialbearbeitung wie Pressen, Stanzen, Fügen, Clinchen sowie in Prüfanwendungen, kommen die Stärken der Neuentwicklung zum Tragen.
Herzstück des MGI633I ist ein invertierter Planetenrollengewindetrieb mit sehr hoher dynamischer Tragzahl, dem typischen Kennzeichen von Planetenrollenspindeln.

Weiterlesen …

Moog 5 - Moog Animatics erweitert das Leistungsspektrum des Combitronic™-Protokolls durch Integration des Moog DS2020-Antriebsreglers

Was ist Combitronic™?

Das Combitronic™-Protokoll wurde 2011 von Moog Animatics entwickelt und operiert über den CAN-Bus. In jedem Combitronic™-Netzwerk können bis zu 120 vollintegrierte SmartMotor™-Servos angeschlossen werden und für deren Betrieb ist kein dedizierter Master erforderlich. Alle teilnehmenden Motoren sind also in der Lage gleichzeitig mit allen anderen zu kommunizieren. Das führt zu einem sehr flexiblen, schnellen und einfachen Informationsaustausch, welcher in dieser Form absolut konkurrenzlos ist.

Weiterlesen …

Moog 4 - Neuer intelligenter Schiebesystem-Antrieb ISA1 von Moog

Für die Automation von Schiebeelementen über 500 kg wurden bislang große und sperrige Antriebe verwendet, die sich nur schwer in Türen- und Fensterrahmen integrieren ließen. Die dafür nötigen Aussparungen in den Wänden gingen dabei schnell zu Lasten der Statik oder erforderten im Extremfall höhere Wandstärken. Der ISA1 löst dieses Problem elegant und zuverlässig: In sein nur 210 x 57 x 76 mm (LxBxH) großes Gehäuse ist bereits der leistungsstarke Moog Animatics SmartMotor™, ein Netzteil, die komplette Schnittstellenelekt-ronik sowie ein geräuscharmes LowNoise-Planetengetriebe integriert. Das ermöglicht, Aussparungen für die Antriebstechnik extrem klein zu halten.

Weiterlesen …

Moog 3 - Die Mehrachs-Antriebslösungen von Moog öffnen sich für dezentrale Maschinenarchitekturen

Das DM2020 ist ein kompaktes, leistungsstarkes Mehrachssystem, das sowohl achsnahe als auch integrierte Motorantriebe vollständig einbeziehen kann.

Der DM2020 mit seiner modularen Plattform und seiner fortschrittlichen Steuerungssoftware verbessert die Leistung in einer Vielzahl von Industrieanwendungen, die optimale Dynamik, Präzision und höhere Effizienz bei der Energieumwandlung und Systemintegration erfordern. Der gemeinsame technologische Kern unserer Antriebe ermöglicht die nahtlose Integration des integrierten Motorantriebs DI2020 und des achsnahen Antriebs DR2020 in das Mehrachssystem DM2020.

Weiterlesen …

Moog 2 - Moog bringt neue elektrohydrostatische Pumpeneinheit auf den Markt

Die flexible, energieeffiziente und kompakte Einheit bildet die Basis, die Vorteile von hydraulischer und elektrischer Antriebstechnologie zu vereinen.

Die EPU von Moog ist das Herzstück des elektrohydrostatischen Antriebs und ermöglicht die Realisierung de-zentraler Antriebsstrukturen. Da die Technologie kein zusätzliches Hydraulikaggregat mit komplexem Lei-tungssystem benötigt, verringert sich der Platzbedarf von Maschinen. Die EPU ist das kompakteste Produkt ihrer Klasse und lässt sich durch ihr einzigartiges Interface einfach in bestehende und neue Maschinendesigns integrieren. Die Zylinderdirektmontage verringert den zusätzlichen Platzbedarf in alle Richtungen.

Weiterlesen …

Moog 1 - Moog auf der SPS2019

Die Moog Industrial Group, ein Geschäftsbereich der Moog Inc. (NYSE: MOG.A und MOG.B), möchte heute ihre Teilnahme an der Messe SPS in Nürnberg (Halle 3, Stand 338) bekannt geben. Die Veranstaltung findet vom 26. bis 28. November 2019 statt. Das Unternehmen wird die neuesten Entwicklungen im Bereich elektromechanischer Bewegungssteuerung ausstellen und Besuchern an seinem Stand die Gelegenheit geben, zukünftige Projekte mit seinen erfahrenen Fachingenieuren zu diskutieren.

Weiterlesen …

VSM 6 - MOOG-VSM bringt Vorteile für den Anwender: zum Beispiel durch Rollengewindespindeln

Vor kurzem hat der international aktive Antriebstechnik-Hersteller MOOG sein Programm durch Zukauf von VUES aus Brno ergänzt.

Mit erworben wurde VSM Antriebstechnik aus Griesheim, der Vertriebs- und Engineering-Spezialist für den deutschen Markt.

Auf Anwenderseite bringt das erhebliche Vorteile, denn neben den existierenden VUES Motoren und Aktua-toren können nun umfassendere Antriebslösungen über das MOOG Gesamtportfolio realisiert werden. Eines der primären Ziele dabei ist die Reduktion von Lieferzeiten.

Weiterlesen …

VSM 5 - Linearmotormodul als hochdynamischer Ersatz für Servohydraulik

Kleine Hübe, große Kraft und hohe Frequenz – so lässt sich eine Aufgabe in Prüf- und Fertigungsmaschinen minimal umreißen.

In der etwas detaillierteren Betrachtung geht es bei den Prüfmaschinen häufig um Dauerfestigkeits- oder auch Schwingungsfestigkeitsprüfungen von Materialien, bei denen der Prüfling zyklisch auf Zug und Druck be- und entlastet wird.
Gleich ob mit oder ohne sichtbare Materialverformung, der Prüfling soll hohe, wohldefinierte Kräfte aufnehmen, während die Häufigkeit der Prüfvorgänge als „Takt“ die Nutzungsdauer simuliert. So werden empirische Werte zum Alterungs- und Bruchverhalten gewonnen.

Weiterlesen …

VSM 4 - Längsdynamischer Fahrzeugsimulator

In der zeitgemäßen Fahrzeugentwicklung spielt nicht nur die Technik eine große Rolle, sondern auch das Design.
Das betrifft neben Karosserie und Interieur ebenfalls den Sound (wie klingen Türen/Motorhaube beim Öffnen/Schließen) oder auch die Parameter des Antriebes, sprich: wie wird „Beschleunigung“ empfunden?
Hintergrund sämtlicher Designaufgaben ist, ein Fahrzeug auf die anvisierte Zielgruppe zuzuschneiden und somit den Verkaufsvorgang zu unterstützen.
Als Laie vermag man kaum zu schätzen, wieviel Aufwand an Zeit und Kosten hierfür seitens der Fahrzeughersteller aufgewendet wird.
Fokussieren wir den Blick auf die Designaufgabe „Antriebsstrang und Beschleunigungsempfinden“.

Weiterlesen …

VSM 3 - Ersatz für Pneumatik und Hydraulik

Leistung steigern, Flexibilität erhöhen und parallel Kosten senken muss kein Widerspruch in sich sein, sondern lässt sich mittels Produktinnovation und Applikationsengineering erreichen, wie die MA-Serie von VUES beweist.

Passend zur MOTEK ergänzt der tschechische Hersteller das Spektrum an Servo-Linearaktoren um kompakte Direktantriebe für kleine Verfahrwege bei hohen Vorschubkräften.

Weiterlesen …

VSM 2 - Linearmotoren

In vielen Applikationen, Maschinen und Anlagen sind heute eisenbehaftete Linearmotoren im Einsatz und Stand der Technik. In den meisten Fällen völlig ausreichend, gibt es jedoch Bereiche, in denen die Anwender mit der eingesetzten Technik nicht zufrieden sind.

Weiterlesen …

VSM 1 - Motoren und Aktuatoren

Möglicherweise kennt der Konstrukteur und Anwender bereits VUES-Produkte „ohne sich ihrer bewusst zu sein“, denn sie verbergen sich häufig unter anderem Label.
Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, direkt von den Produkten und dem Wissen des tschechischen Herstellers zu profitieren, der mittlerweile seit mehr als 66 Jahren über Erfahrung in Entwicklung, Konstruktion und Bau elektrischer Antriebe unterschiedlichster Prinzipien und Leistungsklassen verfügt. Diese Erfahrung wird kontinuierlich genutzt, um Produkte weiterzuentwickeln oder neue Produkte als Lösung spezieller technischer Aufgabenstellungen zu schaffen.

Weiterlesen …