Hier finden Sie unsere aktuellen Manuskripte

Alle weiteren Manuskripte finden Sie in den Kategorien links.

Cx350i

Nachhaltiger Großzeichendruck mit dem Cx350i:

Mit der Einführung des Cx350i, einer neuen, nachhaltig konzipierten Piezo-Tintenstrahllösung (PIJ) zum Bedrucken von porösen und saugfähigen Umverpackungen, unterstreicht Domino sein Engagement „mehr zu tun“, um Hersteller beim Erreichen ihrer Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen.

Weiterlesen …

Gen3-Motion-Base

Neue Bewegungssysteme für Simulatoren

Simulationsplattformen von Moog sind in der Pilotenausbildung für die Luft- und Raumfahrt elementar. Auch bei der Alltagstauglichkeitsprüfung im Motorsport und in der Fahrzeugentwicklung ist man stark auf ihre Technologie angewiesen.

Generell gilt: je schneller und präziser Bewegungen ausgeführt werden, desto näher kommt die Simulation der Realität. Bedenkt man dazu, dass die Simulatorkabine, die auf dem Bewegungssystem sitzt, bis zu 14 Tonnen wiegt, lässt sich erahnen, was das Antriebssystem leisten muss.

Weiterlesen …

Moog Animatics SmartMotor™

Moog Animatics SmartMotor™ ist grundlegend für Intralogistik-Roboter

PAL Robotics entwickelt, fertigt und liefert Roboter­einheiten für intralogistische Aufgaben­stellungen, samt der zugehörigen Software und Implementierung. Die Integration zeitgemäßer Technologien in die Funktionalität der Systeme steht dabei im Fokus.

Weiterlesen …

Moog Antrieb ISA1

Moog ISA1 bei Tuerhersteller Buehlmann

... Da große Fensterelemente insbesondere mit 3-fach-Isolierverglasung schnell Gewichtsklassen von deutlich mehr als 500 Kilogramm erreichen, erfordert dies den Einsatz entsprechend leistungsstarker Antriebssysteme. Je größer und breiter jedoch der Antrieb, desto entsprechend aber auch die notwendige Aussparung für den in der Fensterrahmenkonstruktion untergebrachten Antrieb. ...

Weiterlesen …

Prinzipskizze Neigungsregelungssystem

Reisekomfort in japanischen Hochgeschwindigkeitszügen massiv gesteigert durch elektromechanische Aktuatoren von Moog

Bislang verwenden verschiedene japanische Bahnbetreiber in ihren Zügen lediglich eine halbaktive Pendelre-gelung, die sich auf einen variablen Öldämpfer stützt.

Als die East Japan Railway Company beschloss, die Höchst­geschwindigkeit ihrer Shinkansen-Züge auf 360 km/h zu erhöhen, funktionierte die Grundabstimmung des Systems nicht mehr: die Ingenieure mussten mehr Kraft über ein breiteres Frequenzband aufbringen, um Vibrationen und Pendelbewegungen für die Passagiere wieder zu reduzieren.

Weiterlesen …

Klinger-Dichtungsmaterial KLINGERSIL® C-4240 nach neuer Elastomer-Leitlinie für Kalt- und Heißwasser

Die „Quadratur des Kreises“ oder wie man lediglich aus zugelassenen Materialien eine Flachdichtung realisiert

>Die aktuelle Elastomerleitlinie fordert von allen Dichtungsmaterialien, die mit Trinkwasser in Berührung kommen, dass sämtliche Bestandteile, aus denen sie hergestellt werden, ebenfalls geprüft und freigegeben sind. Obwohl zig Millionen Flachdichtungen jährlich verbaut werden, sind die Tonnagen an benötigten Rohstoffen jedoch in der Relation zu anderen Produkten nur sehr gering.

Da demgegenüber jedoch hohe Kosten für das Prüfungsverfahren je Rohstoff anfallen, sind die Rohstoffhersteller häufig nicht bereit, den Aufwand der Prüfung zu tragen, sodass üblich notwendige Bestandteile fehlen, die für eine sinnvolle Verarbeitung von Elastomeren wichtig sind.>

Salopp gesprochen: man soll eine Torte backen, aber etliche Zutaten dürfen nicht mehr verwendet werden!

Weiterlesen …